tägliche Zahnpflege

Liebe Patienten,

wussten Sie eigentlich, dass der Zahnschmelz zwar die härteste Substanz ist, die unser Körper bilden kann, doch – nomen est omen – er schmilzt auch dahin. Ohne regelmäßige Wartung jedenfalls. Wie auch nicht. In etwa 70 Lebensjahren müssen Zähne etwa rund 20 Tonnen Nahrung in zig zehntausenden Mahlzeiten zerkleinern. Mehr als 500 Bakterienarten tummeln sich in der Mundhöhle, bis zu einer Milliarde in einem Milliliter Speichel, und die stürzen sich mit Vorliebe auf dieses Material.

Nur rund eine Million Euro geben die Deutschen pro Jahr für Mundhygiene aus – das ist bei Weitem leider nicht genug! Der Mut zur Lücke hat Folgen: 90 % aller Erwachsenen haben Karies; und das hat zur Folge, dass immer noch jedes Jahr etwa eine Million Zähne gezogen werden müssen.

Lassen Sie es nicht so weit kommen, denn mit etwas Pflege können Sie Ihre Zähne gesund und bis ins hohe Alter erhalten. Wir unterstützen Sie gerne dabei.

Ihr Praxisteam
Zahnarzt Joachim Hensel